• AKTUELLES PRODUKT
  • BIOGRAPHIE
  • DISKOGRAPHIE
  • FOTOGALERIE
  • LINKS
 

Papermoon - Wake!



Katalognummer: 2781136
VÖ-Datum: 16.09.2011
Konfiguration: CD
Label: Universal Music

[1] Sycamore Street
[2] Wake
[3] Looking for love without you
[4] I belong to you
[5] King of my heart
[6] Vater
[7] It´s all because
[8] Worried soul
[9] Now i found our way
[10] The way to Your heart
[11] In my life
[12] Patiently in line
[13] Wer mischt die Karten?

 

ALBUM-INFO PAPERMOON „WAKE!“ 2011

20 Jahre Papermoon – „Wake!“, ein waches Lebenszeichen zum Jubiläum!

20 Jahre in einem Business, in dem die Sterne oft schon im Steigflug wieder verglühen, sind ein guter Grund zu feiern: Genauso lange gehört das erfolgreiche Pop-Duo Papermoon zu einem strahlenden Fixpunkt der österreichischen Musikszene!

Zwei Jahrzehnte ist es nun her, dass sich Edina Thalhammer und Christof Straub mit ihrer ersten Single „Tell Me A Poem“ ihren Stern am heimischen Pophimmel sicherten. „Dass war der allererste Song, den ich in meinem Leben geschrieben habe“, erinnert sich Christof Straub heute, viele, viele erfolgreiche Hits später, an die Geburtsstunde von Papermoon zurück. Kennengelernt hatten sich die beiden bereits in der Schulzeit, „ernst“ machten sie dann während des Studiums und gründeten eine Band. „Wir haben ein paar Songs geschrieben, und plötzlich ging alles sehr schnell.“ 1991 gewinnen sie den prestigeträchtigen Bandwettbewerb „Pop-O-Drom“. Ihre selbst produzierten Demobänder bringen die beiden persönlich zu Ö3 – und der damalige Moderator Dominic Heinzl nimmt „Tell Me A Poem“ gleich in die Rotation auf. Gemeinsam mit dem Falco-Produzenten Robert Ponger stellen sie ihr gleichnamiges Debüt-Album fertig, das auf Anhieb auf Platz eins der Charts stürmt. Insgesamt wird es mehr als 100.000 Mal verkauft und mit Doppel-Platin ausgezeichnet. Sogar in Japan feiern sie mit ihrem legendären Erstlingswerk Erfolge.

Mit ihrer charmanten Mischung aus englischen, französischen und deutschen Liedern, den sanften Melodien und Edinas prägnanter Stimme, die sich wie Samt in die Gehörgänge schleicht, eroberten sie sich ihren Platz in den Herzen der Österreicher und Deutschen. Fast alle ihrer weiteren sieben Alben wurden vergoldet, Papermoon tourten mit Superstars wie Nelly Furtado und Katie Melua durch Österreich und Deutschland, wurden mit einem Amadeus Award geehrt und schafften es sogar bis in den Orient: Nach dem Tod Sheik Zayeds wurden sie gebeten, einen Tribute-Song für den Gründer der Vereinigten Arabischen Emirate beizusteuern - und verzauberten bei zahlreichen Konzerten den faszinierenden Wüstenstaat Abu Dhabi. „Das war eine sehr spannende Zeit. Wir haben sogar ein Video in Dubai auf der Helikopter-Plattform des Burj Al Arab gedreht. Dabei wären wir allerdings fast hinuntergefallen, da der Heli mit der Kamera zu nahe geflogen ist und die Plane losgerissen hat, die uns beinahe mit in die Tiefe gezogen hätte“, lacht Christof heute entspannt.

Von 1997 bis 2002 legten sie eine kurze Pause ein, um auf Solo-Pfaden zu wandeln. Edina nahm alleine eine CD auf, Christof arbeitete als Produzent und schrieb an einem Musical. „Die Pause damals hat uns gut getan, aber letztendlich haben wir wieder zusammengefunden.“ Nach fünf Jahren setzten sie ihre Erfolgsgeschichte mit neuer Energie fort – das Comeback-Album „Come Closer“ begeisterte mit Hits wie „I Was Blind“ und „Over You“.

Auch in den vergangenen Jahren zogen sich Papermoon ein wenig aus dem Rampenlicht zurück, Kreativkopf Christof Straub widmete sich mit vollem Einsatz mit seiner Webseite www.teenage-rockstar.net dem aussichtsreichen Musiknachwuchs.
Zum 20-Jahre-Jubiläum einer Erfolgsgeschichte „erwachen“ Papermoon aber nun wieder mit neuer Freude zum Leben: Ihre brandneue CD „Wake!“ ist ein fröhliches Lebenszeichen, um das Jubiläum gebührend zu feiern.
Schon der Opener „Sycamore Streets“ vermischt den typischen Papermoon-Sound mit modernen Arrangements, die zeigen, dass die beiden bereit sind, eine neue Dekade zu beginnen. Und auch wenn Papermoon in den vergangenen Jahren oft auf zarte Balladen setzten, dominieren diesmal Songs voller Lebensfreude. „Looking For Love Without You“ und „King Of My Heart“ surfen auf der Folk-Welle, die zurzeit mit Amy McDonald oder Brooke Fraser durch die Radios brandet und entspanntes Sommergefühl vermittelt. „Worried Soul“ klingt wie ein Western in Liedform. „Ich habe damals viel gepokert, als ich diesen Song geschrieben habe. Er handelt vom Spielen, Gewinnen und Verlieren.“ „Now I Found Our Way“ feiert das Wunder eines Babys, das die Welt erblickt. Und die titelgebende Single „Wake“ begleitete uns mit ihrer sonnigen Melodie bereits in den Sommerwochen als Vorbote des Albums. Neben der Feierstimmung gibt es natürlich auch ernste Momente: „Mit ,In My Life` habe ich eines der traurigsten Lieder unserer Karriere geschrieben“, so Christof Straub. „Es geht um dieses Gefühl, dass gar nichts mehr gut geht, wenn man allen Glauben verliert und man mit seinen Träumen auf der Verliererstraße landet. Aber es hat eine hoffnungsvolle, versöhnliche Melodie.“ Er selbst singt das erste Mal seit 15 Jahren auch wieder – ironisch betrachtet er , in „Patiently in Line“ das Leben als hoffnungsvoller Musiker, das Dasein als Popstar in der Warteschleife.

Papermoon selbst mussten nicht viel Zeit in der Warteschleife verbringen, bis sie die Siegerstraße enterten. 20 Jahre später bedanken sie sich mit einem der besten Alben ihrer Karriere bei ihren Fans. „Ich bin wirklich stolz auf ,Wake - und ich bin eigentlich nie stolz“, lacht Christof. „Es ist ein positives aufgewecktes Album, mit dem wir ein neues Lebenszeichen geben wollen. Denn wir sind noch lange nicht müde.“

Wake!“ erscheint am 16. September, am 04.10. beginnen sie eine ausgedehnte Tournee durch alle Bundesländer. Alle Termine stehen demnächst auf www.papermoon.at



Edina Thalhammer: geb. am 27.05.1968 in Wien, besucht das Lycee Francais de Vienne bis zur Matura. Sie studiert zunächst Sprachen bis sie ´91 mit Christof Straub Papermoon gründet.

Christof Straub: geb.27.08.1969 in Wien. Lycee Francais de Vienne bis zur Matura. Anschließend Arcjitekturstudium an TU und Akademie der bildenden Künste, bis er mit Edina Thalhammer Papermoon gründet.

 

Taylor Swift Closer to the Stars
 
Lady_Gaga_Sykscraper